„HOME OF LÄSSIG“ AM „STROM“ DER ZEIT: SAALBACH-HINTERGLEMM SETZT AUF ELEKTRO-MOBILITÄT.

Beliebte Tourismusdestination setzt auf erneuerbare Energie.

Bürgermeister Alois Hasenauer und Gemeinderat Alfred Gappmaier sind sich einig: „Für eine internationale Tourismusdestination wie Saalbach-Hinterglemm ist es wichtig, immer vorne dabei zu sein. Erneuerbare Energie ist die Zukunft und Elektro-Mobilität ist stark im Kommen“. Deshalb wurde direkt beim Tourismusverband in Saalbach eine Ladesäule (e-Spot) der weltweit ersten freien Solarroute installiert. „Wir wollen, dass hier unsere Gäste, aber vor allem auch die Einheimischen kostenlos laden können“, meint Bürgermeister Hasenauer, „Elektro-Mobilität hilft, unsere intakte Umwelt zu schützen. Damit bleiben wir auch in Zukunft eine Region mit hoher Lebensqualität.“

„Es war uns wichtig, ein erstes sichtbares Zeichen zu setzen. Als Tourismusort haben wir einen besonders hohen Energiebedarf, damit werden wir uns in den nächsten Jahren intensiv auseinandersetzen und neue Ideen entwickeln“, sagt Gemeinderat Gappmaier.

Saalbach-Hinterglemm, eines der bekanntesten und beliebtesten österreichischen Skigebiete, bereitet sich derzeit auf die Bewerbung für die SKI-WM 2023 vor.

 

www.saalbach.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0